Die LionGate ist Ihr strategischer Partner für die Digitale Transformation. Seit Jahren betreuen wir unsere wichtigen Bestandskunden aus der Telekommunikationsbranche und haben hier mehrfach unsere Kompetenzen bei erfolgreichen Digitalisierungsprojekten eingebracht.

Zeit für eine Betrachtung der Branche im aktuellen Kontext der Digitalen Transformation. Was ist bereits erreicht? Was sind die wichtigen Trendthemen und Potenziale und welchen Reifegrad hat die Telekommunikationsbranche im Vergleich?

Als Grundlage der Strukturierung der weiteren Ausführungen dient unser Leistungsportfolio mit den drei Dimensionen Customer, Enterprise und Products & Services.

Customer

Sicherlich sind Telekommunikationsunternehmen Vorreiter was die Digitalisierung der Kundenschnittstelle angeht. Jedes der großen Telekommunikationsunternehmen in Deutschland hat deutlich mehr als 10 Millionenbestandskunden und entsprechend gilt es monatlich Tausende Kunden zu betreuen, neu zu gewinnen und zu behalten. Dies geht nur mit einem höchstmöglichen Automatisierungsgrad. Fortlaufende Investitionen in die Kundenschnittstelle sind somit für Telekommunikationsunternehmen kein neues Trendthema, sondern seit Jahren business-as-usual. Die Digitale Transformation ist aber eben mehr als nur Automatisierung, sondern die intelligente und innovative Nutzung der neuen technologischen Potenziale zur Erschließung von Mehrwert für die Kunden und das Unternehmen.

Die (weitergehende) Digitalisierung bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Hervorzuheben sind:

  • Digital Customer Lifecycle Management: Bei jeder Interaktion mit einem (Neu)kunden gilt es in nahezu Echtzeit zu entscheiden, welches der sinnvolle nächste Schritt und das passende Angebot (NBA/NBO) aus Sicht Unternehmen und auch aus Sicht Kunden ist. Hier müssen eine Vielzahl von Daten (Bestandsdaten, Deckungsbeitrag, Verhaltensdaten, Produktdaten) berücksichtigt und intelligent verknüpft werden. Ein modernes Customer Value Management (CVM) nutzt auch neue Big Data Analysemethoden, machine learning und Konzepte des Data Science.
  • Digital Customer Interaction: Eine durchgängige Abwicklung der Kundeninteraktion über einen Digitalen Kanal ist das erstrebte Ziel. Jedoch gilt es nach wievor alle Kanäle im Vertrieb und in der Kundenbetreuung transparent zu integrieren (omnichannel). Weiter gilt es neue Möglichkeiten in der Interaktion zu beobachten, zu evaluieren und nutzbar zu machen (Message Bots, AI).
  • Renovate IT BSS: Ein mühsames Vorhaben, aber sicherlich mit dem meisten Potential. Viele Telekommunikationsunternehmen betreiben redundante und veraltete BSS Stacks. Post Merger Integration Initiativen sind vielfach auf halbem Wege zum Erliegen gekommen. Die Konsequenzen sind offensichtlich: Architekturwildwuchs, erhöhte Betriebskosten, fehlende Agilität bei der Umsetzung notwendiger Änderungen und schlimmstenfalls Inkonsistenzen in der Interaktion mit dem Kunden. Die Digitale Transformation bietet auch hier neue Möglichkeiten, um aber auch weitere Potenziale zu erschließen, müssen diese Aufräumarbeiten konsequent angegangen werden.

Enterprise

Social, Mobile, Analytics, Cloud (SMAC) sind die technologischen Treiber der Digitalisierung. Leider werden diese oft noch falsch, unvollständig oder gar nicht unternehmensintern eingesetzt. Hierdurch bleiben weitere Möglchkeiten der Kosteneinsparung ungenutzt, aber auch für das Image als interessanter Arbeitgeber sind solche Aspekte wichtig.

Beispielhalte Initiaven sind hier:

  • Identity Management: Nur über ein modernes standardisiertes (cloud based) Identity- und Access Management ist eine einfache und sichere Nutzung von Cloud-Diensten möglich und eine einfache Zusammenarbeit mit externen Geschäftspartnern endlich machbar.
  • Digital Workplace: Nur eine einheitliche und moderne unternehmensweite Plattform für (social) Communication und Collaboration macht Unternehmenswissen nutzbar und Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern hierarchie- und abteilungsübergreifend möglich.

Products & Service

Hier haben die Telekommunikationsunternehmen in der Vergangenheit nichts unversucht gelassen, um neue Geschäftsfelder durch neue Produkte zu erschließen (z.B. Content Broker, Content Provider, Messaging Apps, Payment Provider). Leider nur mit mässigem Erfolg und somit sind die Felder auch von anderen (OTT Playern) Anbietern besetzt.

Dennoch sollten sich die Telekommunikationsunternehmen nicht als „dumb“ sondern als „smart bit pipe“ begreifen. Die Daten der Telekommunikationsunternehmen (z.B. Bewegungsdaten der Kunden) sind immer noch ein wichtiger Asset mit noch ungehobenem Potenzial (Big Data Analytics).Geänderte Regulierungen und neue technologische Standards (eSIM) werden noch zu weiteren Konsolidierungen und aber auch Umbrüchen in der Wertschöpfungskette führen.

In nahezu allen der aufgeführten Themen haben wir interessante Erfahrungen und erfolgreiche Referenzen, die wir gerne mit ihnen teilen.
Sprechen sie uns an.