Die LionGate AG und die Lana Labs GmbH haben Ende des Jahres eine Partnerschaft bekanntgegeben. Dabei ergänzen sich die beiden Unternehmen optimal und vereinen die Beratungsexpertise von LionGate mit der starken Process-Mining-Kompetenz von Lana Labs, um dem Kunden einen echten Mehrwert durch Process Mining zu generieren.

Die LionGate AG, der Partner für die Digitalisierung und Cloud-Solutions-Anbieter aus München und die Lana Labs GmbH, eine Ausgründung des Hasso-Plattner-Instituts, wollen zusammen die Prozesse ihrer Kunden effizienter gestalten. Im Rahmen dieser Kooperation fungiert LionGate als Implementierungspartner und Berater für die Process- Mining-Lösung „LANA Process Mining“.

Schwachstellen innerhalb der Prozessketten aufdecken

LANA Process Mining erlaubt es, potenzielle Schwachstellen und Risiken in Geschäftsprozessen aufzudecken. Das macht kostenintensive manuelle Prozessanalysen überflüssig. LANA unterstützt Kunden dabei, das Potenzial der Digitalisierung zu heben und Prozesse ganzheitlich zu analysieren und optimieren – fachübergreifend und über bisherige „Prozessbrillen“ hinweg mit realen IST-Daten.

Das Marktforschungsinstitut Gartner hat Process Mining als Trendthema für 2019 identifiziert und Lana Labs als „innovative new entrant in this market“ bezeichnet. Gartner erwartet, dass Process Mining ein Schlüsselfaktor in der Datenaufbereitung, Datenanalyse und im Business Process Management werden wird. Hervorzuheben dabei ist, dass in der Regel keine Anpassungen an etablierten Systemen oder Datenlieferanten notwendig ist – durch State-of-the-Art Technologie zur Datenextraktion werden die Prozessabläufe aus bestehenden Datenstrukturen abgeleitet.

Die Expertise der LionGate AG ermöglicht, LANA Process Mining effizient und unkompliziert in die IT-Infrastruktur der Kunden zu integrieren und die Implementierung bedarfsgerecht und maßgeschneidert zu gestalten. Durch datengenerierte Prozessmodelle entfallen aufwändige Prozessworkshops zur Aufnahme von IST-Prozessen. So können sich die Mitarbeiter des Kunden bereits nach kurzer Anlaufzeit darauf konzentrieren, die Prozesse gemeinsam mit Hinblick auf die SOLL-Prozesswelt zu verbessern.

Proof of Concept als Einstieg in die Welt des Process Mining

LionGate bedient sich dazu folgender Vorgehensweise. Zunächst wird anhand eines Teilprozesses ein Proof of Concept (PoC) durchgeführt und den Mitarbeitern des Kunden die Methodik und das Tooling nahegebracht. Dabei werden bisherige „Prozess-Silos“ aufgelöst und zeitnah Problemfelder sowie Optimierungsmöglichkeiten aufgedeckt. Dem Kunden wird damit am „lebenden Objekt“ die Vorteile und Potentiale vor Augen geführt, die mit Process Mining erzielt werden können.

Der Kunde wird dazu befähigt Prozesse in Zukunft selbst zu analysieren

Der Kunde wird im weiteren Verlauf des Projektes dazu befähigt, die Methodik des Process Mining eigenständig einzusetzen. Lana Labs und LionGate begleiten den Kunden auf diesem Weg mit Beratung, Schulungen und Training. So kann der Kunde durch Process Mining seine Prozesse nachhaltig optimieren und digitalisieren.